Auswertung der Öffentlichkeitsbeteiligung


 

Lieblingsorte

Die 10 beliebtesten Orte in Neumarkt

  • Marktstraße in der historischen Innenstadt
  • Stadtpark
  • LGS-Park
  • Neuer Markt
  • Schlossweiher
  • Burgruine Wolfstein
  • Unterer Ganskeller und Zentral
  • Waldspielplatz Neumarkt
  • Mariahilfkirche
  • Südlicher Altstadtring und Gansbrauerei

 

Deutlich wurde anhand der Ergebnisse, dass die Teilnehmer Orte in Landschaft und Natur besonders schätzen. Auf 6 der 10 beliebtesten Orte traf dies zu. Weiterhin wird der hohe Stellenwert dieser Orte anhand der ausgewählten Gründe und Aktivitäten deutlich.

Wo ist Ihr Lieblingsort in Neumarkt?
Das sind die vier wichtigsten Gründe für den persönlichen Lieblingsort:
Welche Aktivitäten unternehmen Sie an diesen Orten?
Knapp 2/3 der genannten Aktivitäten sind Aktivitäten, welche in Natur und Landschaft vollzogen werden.

 

Öffentliche Räume

Von den Befragten gewünschte Aktivitäten und Angebote im Freiraum
Ich wünsche mir...
Beliebteste Freiraum-Beispiele

 

Sozialraum

Diese Eigenschaften machen für die Befragten ein perfektes Wohnumfeld aus:
Welche sozialräumlichen Aspekte schätzen Sie am meisten?
Ein perfektes Wohnumfeld...
Welche Eigenschaften für ein gesundes Wohnumfeld wünschen Sie sich in Ihrem idealen Viertel?
Welche alltäglichen nachhaltigen Gewohnheiten würden Sie mehr praktizieren, wenn sie in Ihrer Gemeinde verfügbar wären?
Ein gesundes Wohnumfeld braucht...
Man könnte auch...

 

Wohnraum-Typologien

Wie wohnen Sie derzeit?
In welchem Eigentumsmodell würden Sie gerne in Zukunft wohnen?
Wie möchten Sie in Zukunft wohnen?
Welches sind Ihre Lieblingsbeispiele zum Thema Wohnen
Welche Qualitäten sind Ihnen an Ihrem Zuhause besonders wichtig?

 

Mobilität

Positive Mobilitätsaspekte im Alltag
Wie oft nutzen Sie die nachfolgenden Verkehrsmittel im Alltag?
Was sind Ihre Gründe für die Nutzung des Autos?
Welche Gründe würden Sie zu einer geringeren Autonutzung bewegen?
Was würde Sie dazu bewegen alternative Verkehrsmittel intensiver zu nutzen?
Welche Vorteile sehen Sie in autoarmen Wohngebieten?

Kommentare der Entwurfskonzepte

Konzept 1: Neu-Neumarkt

Positiv:

  • viel Freifläche/viel Grün/viel Landwirtschaft
  • interessanter Ansatz
  • dörflicher Charakter gut
  • Erhalt der Landebahn als Erschließung

 

Negativ:

  • zu viel Freifläche
  • zu wenig Wohnfläche
  • Fläche nicht gut genutzt
  • Fremdkörper, gallisches Dorf
  • Insellösung
  • Keine gute Lösung, nicht logisch
  • nicht praktikabel
  • Kaltluftschneise verbaut
  • Altstadt sollte nicht kopiert werden

Konzept 2: Wachsende Nachbarschaften

Negativ:

  • zu viel dichte, hohe Bebauung
  • zu stark in alten Strukturen gedacht
  • nur Erweiterung des Bestandes
  • nichts Neues
  • keine Verbindung von Nord-Süd,
  • zu wenig Wohnraum
  • Biotop nicht berücksichtigt


Positiv:

  • viel Wohnraum
  • viel Grün
  • gutes Gleichgewicht der Nutzungen
  • gute Anordnung
  • Erhalt Grünstreifen
  • Erhalt Landebahn

Konzept 3: Parks und klare Kanten

Positiv:

  • Zonierung des Grüns wird auch positiv gesehen (gute Aufteilung und Verteilung von Nutzungen im Grün möglich)
  • Konzept ist guter Kompromiss zwischen Wohnen, Bebauung und Grün
  • gute Auslastung der Fläche
  • Erhalt Landebahn


Negativ:

  • nicht naturnah genug
  • Biotop nicht berücksichtigt
  • zu starke Fragmentierung des Grünraums, Grün zu kleinteilig
  • zu wenig Grün
  • Unterbrechung Grünachse
  • Unterbrechung Kaltluftschneise
  • zu dicht, zu viel Bebauung

Konzept 4: Hybrid

Negativ:

  • zu viel Bebauung, zu dicht
  • zu wenig Grün
  • Biotop wird zerstört
  • zu wenig Grün in Bebauung


Positiv:

  • viel grün, großer Park, Raum für Natur,
  • Mix unterschiedlicher Funktionen im Grün
  • klare Trennung Gewerbe-Wohnen
  • gute Nutzungsaufteilung, gute Mischung
  • gute Anbindung an bestehende Bebauung
  • Luftschneise erhalten
  • Verkehrlich gut gelöst, kein Durchgangsverkehr
  • Erhalt Landebahn

Konzept 5: Straßennetzwerk

Negativ:

  • zu konservativ
  • zu stark autolastig
  • kein menschlicher Maßstab
  • Biotop nicht berücksichtigt
  • altes Schema, nur „zweckmäßig“
  • Frischluftschneise fehlt
  • zu altbacken, modernistisch
  • langweilig
  • zu starke Trennung Nord-Süd


Positiv:

  • viel Grün
  • gute Verkehrsanbindung

Schlussfolgerung:
Welche drei Konzepte sollten weiter vertieft werden?

Fazit der Bürgerbeteiligung

Schlussfolgerung:

  • Neben der Onlinebefragung hatten die Bürger auch die Möglichkeit außerhalb des erstellten Fragebogens ihre Anregungen und Beiträge an die Stadt und das Planungsteam zu übermitteln.
    Insgesamt gingen dabei knapp 40 Email, Briefe oder Postkarten ein.
  • Auch in den außerhalb des Fragebogens eingegangenen Beiträgen zeigte sich eine ähnliche Tendenz der Bürger hinsichtlich der Wünsche und Bedürfnisse für das Plangebiet.

 

 

Die meistgenannten und wichtigsten Aspekte der Bürger:

  • Park/Grün
  • Natur/Ökologie/Biotop
  • Bäume/Bepflanzungen
  • Mehrgenerationenwohnen
  • Gastronomie

Sehr kreative und aufwändige Beiträge aus der Öffentlichkeit:

Neben schriftlichen Beiträgen wurden auch verschiedene zeichnerische Ideen und Ansätze eingebracht.
Neben grundsätzlichen Zonierungsüberlegungen für mögliche Nutzungen und einem Vorschlag für einen Rundwanderweg gab es aber auch konkrete Vorschläge für Einzelnutzungen und Gebäude.
Stadtverwaltung Neumarkt i.d.OPf.
Stadtplanungsamt
Rathausplatz 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.